Hinweis zur Suchfunktion:

Wenn Sie Angebote nach Stadt / PLZ durchsuchen beinhaltet die Ergebnisliste Angbote die die Anbieter am eingegebenen Ort durchführen können oder außerschulische Lernorte, die vom eingegeben Ort gut erreichbar sind.

Angebot

Ferien-Workshop "Papierkram"

Ferien-Workshop "Papierkram"
kreatives Gestalten
Museum, bauen / basteln / gestalten, Entspannung, Erlebnispädagogik, Inklusion, Integration, Konzentrationsfähigkeit, Kunst, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenz
Außerschulischer Lernort
ab 6 bis - Jahre
am Do., 8. August 2019 von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr
12 Euro für 2,5 h
Konzept:

Wir gestalten in diesem Sommer-Ferien-Workshop aus den unterschiedlichsten bunten Papieren sommerliche Dekorationen wie z.B. Girlanden oder Windspiele. Anlässlich der ausgestellten Papierarbeiten von Lothar Fischer, lassen wir uns zunächst von den zahlreichen Gouachen, Aquarellen, Tuschezeichnungen oder auch knalligen Siebdrucken des Künstlers anregen um dann in der werk.statt selbst kreativ zu werden. Bitte werkstatttaugliche Kleidung anziehen.

am Do., 8. August 2019
von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Gebühr: 12 €

Anmeldung erforderlich unter: Tel. 09181 – 510348 oder info@museum-lothar-fischer.de
Anmeldeschluss: 02.08.2019





Abb.: Lothar Fischer, Bogenschütze, 1962, Aquarell auf bräunlichem Papier,, 75 × 50 cm

Anschrift:
92318
Neumarkt i.d.Opf.
60 km

Anbieter

Museum Lothar Fischer
Janina Schuler
Weiherstraße 7a
92318 Neumarkt i. d. OPf.
09181/510 348
Fähigkeiten und Kompetenzen schulen einerseits, das Erleben Bildender Kunst andererseits: Das Museum Lothar Fischer ist ein auf Moderne und Zeitgenössische Kunst spezialisiertes Haus mit dem Schwerpunkt Bildhauerei. Drei wechselnde Sonderausstellungen im Jahr zeigen unterschiedlichste Positionen in der Kunst. Die Kunstvermittlung wird speziell auf die jeweilige Sonderausstellung zugeschnitten und vermittelt so unterschiedlichste Ansätze, Absichten, Ästhetiken und Materialien. Arbeiten des Museumsstifters Lothar Fischer sind daneben rund um das Jahr im Museum zu sehen. Als erklärter Tonbildhauer arbeitete er bevorzugt mit diesem natürlichen Material. In der werk.statt kann künstlerisch mit Ton gearbeitet werden.
Partner für Schulen
Zurück