Angebot

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne
spielerisches Lernen, aktives Erleben, direkte Erfahrungen, Achtsamkeit
bauen / basteln / gestalten, Erlebnispädagogik, Inklusion, Natur, Persönlichkeitsentwicklung
Außerschulischer Lernort
ab 3 Jahre
Ja
1. Mai bis 9. September 2018
Konzept:

Wie riecht Birkenteer? Kann Klang Bilder malen? Wie reagieren wir in absoluter Finsternis? Können unsere Füße beim Stehen auch ver-stehen? Und was be-greifen und er-fassen unsere Hände eigentlich alles?

Antworten auf solche Fragen liefert der Aktionsparcours für Groß und Klein auf der Wöhrder Wiese in Nürnberg – interaktiv, erlebnispädagogisch, draußen an der frischen Luft im Grünen, direkt an der Pegnitz und doch nur unweit vom Hauptbahnhof Nürnberg. Hier riecht es nach selbstgebackenem Brot von der Backstation, es plätschert das Wasser auf dem Wasseraktionsplatz, die Füße werden auf dem Barfußpfad gekniffen, die Hängebrücke klappert beim Überqueren und im Verrückten Haus kommt der Gleichgewichtssinn im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Tritt. Geschultes Personal betreut dabei alle Stationen, macht Besucherinnen und Besucher mit den Angeboten vertraut, leitet an und unterstützt.

Ein Erfahrungsfeld-Besuch eignet sich für Kinder ab 3 Jahren und ist bis ins hohe Alter ein echtes Erlebnis! Alle Altersgruppen müssen hier nur ein wenig Neugierde und Tatendrang mitbringen und erleben Aha-Effekte und jede Menge Spaß. An rund 100 pädagogisch betreuten Erlebnisstationen heißt es: ausprobieren, experimentieren, selber machen, aktiv werden, staunen! Denn „Leben ist ein fortwährendes Üben“, so der Tischler, Pädagoge und Künstler Hugo Kükelhaus, auf dessen Ideen das Konzept des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne basiert. Sinne müssen laut Kükelhaus trainiert werden, damit sie nicht verkümmern und in vollem Umfang als Tore zur Außenwelt funktionieren können. Und so trainiert man hier Spielfreude, Leichtigkeit, Forschergeist, Kreativität, Spürsinn, Fingerspitzengefühl. Und geht dabei spielerisch erstaunlichen Phänomenen der Physik und Naturgesetzen auf den Grund und erlebt das Zusammenspiel von Mensch und Umwelt. Wenn die behandelten Phänomene an den Aktionsstationen körperlich erfahrbar werden, prägen sich die unmittelbaren Reize meist noch stärker und direkter ein als jedes gesprochene oder geschriebene Wort. Zusätzlich gibt es jedoch auch Stationen, bei denen aufmerksames Zuschauen und Beobachten gefragt ist – so zum Beispiel im begehbaren Bienenstock.

Zu den Erfahrungsfeld-Klassikern gehört unter anderem das Dunkelcafé, in dem man sich ganz auf seine Hände und Ohren verlassen muss. Besucherinnen und Besucher werden dort von blinden Mitarbeitenden bedient und bekommen einen Eindruck vom Leben ohne Sehsinn. An der besonders beliebten Backstation darf man vom Körner Mahlen bis zum Backen über dem offenen Feuer seinen eigenen Brotfladen herstellen. Und im großen Balancebereich kann man seinen Gleichgewichts- und Bewegungssinn erproben.

Zusätzlich bietet das Erfahrungsfeld ein buntes Rahmenprogramm. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Werkstätten, bei denen man seiner Kreativität freien Lauf lassen und sein handwerkliches Geschick austesten darf. Zudem finden sich im Veranstaltungskalender Führungen, Fachvorträge, Theater, Kulturaustausch, Künstlervorführungen, Aktionstage und vieles mehr.

Der Sinnesparcours befasst sich jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunktthema, das das Angebot um neue Stationen und Veranstaltungen erweitert. Mit dem jeweiligen Jahresthema entführt er seine Gäste zum Beispiel in die „Welt der Farben“, beschäftigt sich mit unseren wichtigsten Werkzeugen „Hand und Fuß“ oder widmet sich einem der vier Elemente. 2018 dreht sich alles um ein großes „Miteinander". 

Zudem gibt es ganzjährig die Möglichkeit, das Mobile Erfahrungsfeld für einen Besuch in Ihrer Einrichtung zu buchen.

Für Firmen und pädagogische Einrichtungen hält die Erfahrungsfeld-Akademie neben dem normalen Angebot auch spezielle Seminare, Themenführungen, Workshops und individuelle Fortbildungsveranstaltungen bereit.

Anschrift:
90489
Nürnberg
100 km

Hinweis Kontaktdaten

Kontaktdaten für dieses Angebot können nur eingesehen werden, wenn man sich auf der Plattform als registrierte Schule eingeloggt hat. Falls Sie Mitarbeiter einer Schule aus dem Gebiet in dem "Bildung Gemeinsam Gestalten" aktiv ist sind, können Sie sich an Ihre Schulleitung wenden um zu erfahren, wer aus Ihrem Kollegium die Zugangsdaten für diese Plattform hat. Falls Ihre Schule noch nicht auf der Plattform registriert ist, können Sie dies zusammen mit der Schulleitung tun.

Siehe: Hinweise zur Registrierung

Zurück