Angebot

Alles Theater- Die Schneewittchenstory

Alles Theater- Die Schneewittchenstory
Theater Klassenfahrt - Förderung vieler Kompetenzen
SchülerInnen
Schullandheim, Erlebnispädagogik, Sozialkompetenz, Theater, Theaterpädagogik
Außerschulischer Lernort
ab 7 bis 16 Jahre
5 Tage Klassenfahrt in Lohr
Konzept:

Ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen, Bastelaktionen und natürlich Theaterspielen erwartet Ihre Klasse- Die Gemeinschaft  wird gestärkt und die Gruppe  hat viel Freiraum zum kreativen Gestalten.

Tauchen Sie ein in die Welt des Theaters.

1. Tag:

Das Programm beginnt am Nachmittag oder Abend mit Spielen, Vertrauensübungen und dem Kennenlernen der Jugendherberge zusammen mit dem Workshopleiter. Wenn die Betten bezogen sind und die Aufregung gelegt ist, wartet auf die Klasse natürlich als Gute-Nacht-Geschichte das Märchen von Schneewittchen und wenn noch Zeit ist vielleicht noch weitere Geschichten, die natürlich dem Alter entsprechend ausgewählt werden.

2. Tag:

Heute machen wir einen Ausflug zum Lohrer Schloss und die Innenstadt. Ausgerüstet mit Papier und Stift, lassen wir und durch die Umgebung inspirieren. Auf einem Steckbrief, der einem Freundschaftsbuch ähnelt, darf gekritzelt und geschrieben werden, was jedem so einfällt.

- Stadtrallye im Anschluss

Am Nachmittag heißt es dann „Alles Theater“.
Jetzt erlernen die SchülerInnen wichtige Fähigkeiten: lautes und deutliches sprechen, Mimik und Körpersprache einzusetzen und gemeinsam zu improvisieren.

3. Tag:

Nun wird es kreativ. Was macht eine Geschichte spannend oder interessant? Wie kann man Komik erzeugen? Braucht jede Geschichte wirklich einen Anfang, Höhepunkt und Schluss?
Wir probieren das direkt aus und erfinden ein eigenes modernes Märchen. Damit es richtig lustig wird, fangen wir an zu spielen ohne die Geschichte zu kennen. Durch Improvisation gelangen wir zur fertigen Szene. Alle benötigten Requisiten werden aus dem gebastelt, was wir finden. Bastelutensilien stehen für die Klasse bereit.
Am Abend kann nach Absprache ein Bunter Abend gestaltet, die letzten Requisiten fertiggestellt oder eine Nachtwanderung gemacht werden.

4. Tag:

Heute kann die Klasse zeigen was in ihnen steckt. Beim Proben unseres Stückes werden die erlernten Kompetenzen der letzten Tage richtig angewandt. Gemeinsam übt die Klasse an ihren Szenen, gibt sich gegenseitig konstruktive Kritik und wird stolz sein, wenn das Stück fertig ist.
Was am Anfang noch Überwindung gekostete, wird jetzt ganz normal sein. Vor anderen zu sprechen, Gefühle auszudrücken und Spaß am Spiel zu haben.
Der letzte Abend ist zur freien Gestaltung und bietet Raum und Zeit für einen gelungenen Abschluss.

 

5. Tag:

Nach einem leckeren Frühstück geht es dann bepackt mit einem Lunchpaket und vielen neuen Eindrücken wieder zurück nach Hause.

Anschrift:
97816
Lohr
200 km

Hinweis Kontaktdaten

Kontaktdaten für dieses Angebot können nur eingesehen werden, wenn man sich auf der Plattform als registrierte Schule eingeloggt hat. Falls Sie Mitarbeiter einer Schule aus dem Gebiet in dem "Bildung Gemeinsam Gestalten" aktiv ist sind, können Sie sich an Ihre Schulleitung wenden um zu erfahren, wer aus Ihrem Kollegium die Zugangsdaten für diese Plattform hat. Falls Ihre Schule noch nicht auf der Plattform registriert ist, können Sie dies zusammen mit der Schulleitung tun.

Siehe: Hinweise zur Registrierung

Zurück